ART-LAB

fear & identity

Das art-lab fear & identity hat 2021 über fünf Tage teilweise 50 Künstler:innen aus den palästinensischen Autonomiegebieten und Deutschland sowie internationalen Gästen im digitalen Raum begegnen lassen. Wir haben diskutiert, debattiert und künstlerisch zu dem Themenkomplex Angst und Identität geforscht. Die Frage, ob internationale Kulturarbeit in Zeiten der Nicht-Mobilität überhaupt möglich ist, können wir nun getrost mit JA! beantworten.

Unglaublich intensiv und persönlich haben Künstler:innen aus der Westbank, aus Gaza, verteilt aus ganz Deutschland sowie Gäste aus Uganda, Brasilien, Syrien und Belgien im digitalen Raum so offen und emotional über persönliche und gesellschaftliche Ängste und Identitäten diskutiert und künstlerisch gearbeitet, wie keine:r es für möglich gehalten hatte. 

Videodokumentation

 

Team

ORGANISATION Felix Banholzer // Simon Eifeler // Viola Hilbing // Janna Hüttebräucker // George Ibrahim // Lisa Lehnen // Samer Makhlouf // Firas Abu Sabbah // SPEAKER:INNEN Khader Rasras // Raffaela Then // Abraham "Abramz" Tekya // Martin Schäuble // Mohamed Shahin // Bebê de Soares

Read on

Recap: fear & identity im Magazin